Zahlreiche Bordelle in NRW durchsucht

DÜSSELDORF - Betrug, Erpressung und Drogenkriminalität: Im Nordrhein-Westfälischen Rotlichtmilieu wurden am Dienstagmorgen zahlreiche Durchsuchungen veranlaßt.

Polizei, Staatsanwaltschaft und Steuerfahndung haben am Dienstagmorgen in Düsseldorf und weiteren sechs Städten in Nordrhein-Westfalen mehr als 40 Amüsierbetriebe, Bordelle, Wohnungen und Geschäfte durchsucht. Die Durchsuchungen richten sich laut Polizei gegen Beteiligte aus dem Rotlichtmilieu. Den Tätern wird Betrug, Erpressung und Drogenkriminalität vorgeworfen. Außer in Düsseldorf waren mehrere hundert Ermittler in Bonn, Wuppertal, Voerde, Monheim, Meerbusch und Boppard im Einsatz. Im Laufe des Tages will die Polizei die Ergebnisse der Ermittlungen mitteilen. lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare