Jungtier lag tot im Beutel der Mutter

Duisburger Zoo trauert um kleinen Koala

+
Das im April 2019 im Zoo Duisburg geborene Koala-Jungtier lag plötzlich leblos im Beutel seiner Mutter.

Das im April im Duisburger Zoo geborene Koala-Jungtier ist tot. Es habe am Dienstag bei einer routinemäßigen Kontrolle plötzlich leblos im Beutel gelegen, teilte der Zoo am Freitag auf seiner Facebook-Seite mit.

Duisburg - Der Zoo vermutet, dass eine Infektion aufgrund eines entzündeten Milchdrüsenkomplexes des Muttertieres die Ursache war. "Wir sind alle tief betroffen und unglaublich traurig", hieß es in dem Beitrag. 

Das am Ostersonntag geborene Jungtier habe zuvor noch einen vitalen Eindruck gemacht und konstant an Gewicht zugenommen. Immer öfter habe es die Umgebung außerhalb des Beutels der Mutter erkundet. 

FB

Der Zoo hatte das Tier erst vor gut drei Wochen stolz präsentiert. Für das Muttertier "Eora" war es der fünfte Nachwuchs in Duisburg. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare