1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Brutaler Überfall: Taxi-Fahrer mit Messer bedroht

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Kommentare

Leuchtzeichen auf einem Taxi in Düsseldorf.
Die Verdächtigen stiegen an der Heinrich-Heine-Allee nahe der Altstadt in das Taxi (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer/Imago

Ein Taxifahrer aus Düsseldorf wurde am Wochenende von vermeintlichen Fahrgästen brutal überfallen und ausgeraubt. Sie bedrohten ihn mit einem Messer.

Düsseldorf – Wer am Wochenende an der Heinrich-Heine-Allee in Düsseldorf in ein Taxi steigt, will normalerweise nach dem Feiern in der Altstadt nach Hause. Ein Duo hatte in der Nacht zum vergangenen Sonntag (31. Juli) aber andere Pläne. Und die wurden zu einem Albtraum für den Taxifahrer, wie 24RHEIN berichtet.

Düsseldorf: Brutaler Raub auf Taxifahrer am Aaper Wald

Die beiden Männer stiegen gegen 1 Uhr nachts am Taxihalteplatz an der Heinrich-Heine-Allee in das Großraumtaxi eines 72 Jahre alten Taxifahrers. Ihr gewünschtes Fahrtziel: Der Wanderparkplatz Rolandsburg am Aaper Wald im Nordosten von Düsseldorf. Dort brachte der Taxifahrer die beiden auch hin, bevor die Fahrgäste ihre wahren Absichten zeigten.

Als der Taxifahrer an dem Parkplatz am anhielt, wurde er sofort von den beiden Männern angegriffen. „Während ein Täter den Fahrer mit einem Messer bedrohte, zerrte ihn der zweite aus dem Wagen und versuchte ihn zu fesseln“, teilt die Polizei mit. Es sei zu einem Gerangel gekommen und der 72-Jährige wurde von den beiden Männern am Boden fixiert und weiterhin bedroht.

Düsseldorf: Männer überfallen Taxi am Aaper Wald – Zeugen gesucht

Die beiden Verdächtigen raubten dem Taxifahrer seine kompletten Tageseinnahmen. Da die beiden danach mit einem zuvor auf dem Parkplatz abgestellten Auto flüchteten, liegt der Verdacht nahe, dass die Aktion von langer Hand geplant war.

Als die Angreifer weg waren, alarmierte der Taxifahrer die Polizei. Er erstattete Anzeige und gab noch eine Personenbeschreibung ab, bevor er von einem Rettungswagen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde.

Ein Täter war Anfang 20, etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er trug dunkle Kleidung. Der zweite Angreifer soll Mitte 20 und circa 1,85 Meter groß gewesen sein. Auch er wird als schlank und dunkel gekleidet beschrieben. Beim Einsteigen ins Taxi trugen beide Männer eine OP-Maske. Kurz vor dem Überfall zogen sie Sturmhauben über. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen. (bs/ots)

Auch interessant

Kommentare