Drogenanbau im Offenen Vollzug: Acht Jahre Haft

+
Symbolfoto

KREFELD - Während er im offenen Vollzug eine Drogenstrafe verbüßte, hat ein 51-Jähriger in Nettetal mit Komplizen eine Haschisch-Plantage betrieben. Das Landgericht Krefeld verurteilte den einschlägig vorbestraften Mann, der bereits 20 Jahre hinter Gittern verbracht hat, am Montag zu weiteren acht Jahren Haft.

Das Gericht sprach ihn wegen bandenmäßigen Drogenhandels schuldig.

Er war im Dezember vergangenen Jahres auf einer Marihuana-Plantage in Nettetal-Kaldenkirchen festgenommen worden. Die Ermittler stellten dabei 5000 Cannabispflanzen und mehrere hundert Kilogramm Marihuana sicher.

Er habe Geld gebraucht, hatte der Angeklagte erklärt. Zwei Bekannte hätten ihn gebeten, eine Lagerhalle anzumieten. Dort waren Polizisten auf vier Kellerräume mit einer professionellen Drogenaufzucht gestoßen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare