1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Schüsse auf Bus: Fahrer in Gefahr - Polizei sucht Zeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In NRW wurde ein Bus beschossen. Der Fahrer stellte mehrere Einschusslöcher in den Scheiben fest. Die Polizei bittet um Hinweise.

Dortmund - Nach ersten Ermittlungen war der Bus am Dienstagabend (26. April) in Dortmund-Scharnhorst (NRW) unterwegs. Kurz vor der Haltestelle „Feuerwache Scharnhorst“ nahm der 54-jährige Busfahrer gegen 23.00 Uhr einen lauten Knall war. Er stoppte den Bus und stellte zwei Einschlusslöcher in den Seitenscheiben des Busses fest.

Schüsse auf Bus: Fahrer in Gefahr - Polizei sucht Zeugen

Wie die Polizei mitteilt, befand sich im Bus zur Tatzeit nur der Fahrer. Er blieb unverletzt. Die Polizei untersucht nun, um was für ein Geschoss es sich handelt und sucht Zeugen. Wer Hinweise zu den Schüssen geben kann, wird gebeten, sich bei der Wache Scharnhorst unter der Telefonnummer 0231-132-3621 zu melden.

Ebenfalls in Dortmund: Als ein Mann mit seinem Auto an einem parkenden Pkw vorbeifuhr, übersah er den Gegenverkehr. Beim Ausweichen kam es zum Unfall - das Auto überschlug sich.

Auch interessant

Kommentare