1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Wieder Messerangriff: Schwer verletzte Person auf der Straße gefunden

Erstellt:

Kommentare

Messerangriff in Dortmund
Bei einem Messerangriff in der Dortmunder Nordstadt ein Mann verletzt. © Markus Wüllner/news4 Video-Line

Wieder ein Messerangriff in der Nordstadt Dortmund: Der Mann aus Essen wurde lebensgefährlich verletzt gefunden. Die Täter sind flüchtig.

[Update] Dortmund (NRW) - In der Dortmunder Nordstadt häufen sich in letzter Zeit die Gewalttaten. Am späten Dienstagabend (25. Oktober) wurde an einem Kiosk unweit des Nordmarkts erneut ein schwer verletzter Mann gefunden. Er wurde Opfer einer Messer-Attacke.

StadtDortmund
Fläche280,7 km²
Bevölkerung587.010 (2019)

Dortmund: Wieder Messerangriff in der Nordstadt

Die Polizei Dortmund wurde am Dienstag gegen 22.45 Uhr zur Braunschweiger Straße alarmiert. Sie sperrte den Bereich weiträumig für eine Spurensicherung ab. Laut Mitteilung der Polizei kam es zwischen einem 44-jährigen Mann aus Essen und einer Personengruppe zu einer Auseinandersetzung. Der Mann aus Essen erlitt mehrere Stichverletzungen. Die Angreifer flüchteten.

Bei dem Opfer bestand eine Zeit lang Lebensgefahr. Am Mittwoch (26. Oktober) wurde der Gesundheitszustand des Mannes als „stabil“ beschrieben. Nun ermittelt eine Mordkommission. Wer Hinweise zu der Tat und den Angreifern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0231-132-7441 bei der Kriminalwache zu melden.

Erst am Wochenende zuvor hatte es eine schwere Messerattacke in dem Brennpunktbezirk in gegeben. Eine Frau hatte mit einem Küchenmesser einen 19-jährigen Mann lebensgefährlich verletzt.

Auch interessant

Kommentare