Feuerwehr löscht Kellerbrand

Wieder Brandstiftung in Dortmund: Feuer bringt Frauen und Hunde in Gefahr

Brand in Wohnhaus in Dortmund-Oespel
+
In Dortmund-Oespel gab es am Freitag einen Brand in einem Wohnhaus.

Die Brandserie in Dortmund hält weiter an: Im Stadtteil Oespel rückte die Feuerwehr am Freitag (16. Oktober) erneut zu einem Kellerbrand aus.

Wieder ein Feuerwehreinsatz in Dortmund. Und wieder gab es einen Brand in einem Keller, berichtet RUHR24.de*. Zwei hilflose Frauen und drei Hunde mussten aus dem Feuer gerettet werden.

Gegen 5 Uhr am Freitagmorgen (16. Oktober) wurden Polizei und Feuerwehr erneut wegen eines Feuers im Dortmunder Stadtteil Oespel alarmiert.* In einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses Unrat in Brand geraten.

Es überrascht nicht, aber die Polizei geht nach ihren ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus und hat die weiteren Untersuchungen aufgenommen. Ob es ein Zusammenhang zu der Brandserie der vergangenen Tage und Wochen im Dortmunder Westen* besteht, ist derzeit noch unklar. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare