Am Freitagmorgen kann es kritisch werden

Deutscher Wetterdienst warnt vor glatten Straßen am Freitag 

+
Symbolbild

NRW -  Im Berufsverkehr am Freitagmorgen droht auf den Straßen in NRW Glatteis. Überfrierende Nässe könne es bis ins Flachland hinein geben, meldete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen am Donnerstag.

Schon in der Nacht zu Freitag sollten Autofahrer vorsichtig sein, sagte eine Sprecherin auf Anfrage am Donnerstag. Besonders kritisch könne es am Morgen zwischen 6 und 7 Uhr werden. "Am Donnerstagnachmittag kommt von Nord-West eine Kaltfront nach NRW", kündigte die Sprecherin an. Die Kaltfront bringe Schauer, Gewitter, Graupel und gebietsweise auch etwas Schnee mit sich. 

Bis Mitternacht soll die Front nach Süd-Osten abziehen, danach klart es laut Wetterdienst auf, die Nässe auf den Straßen könne dann aber noch zu Glatteis führen

Das Wetter in Ihrer Region

Am Freitag erwartet der DWD tagsüber um die zwei bis drei Grad. Dazu bleibt es trocken, auch die Sonne kommt mal raus. So soll das Wetter bis in die kommende Woche hinein bleiben. 

"Die Nächte werden bei bis zu minus vier Grad frostig. Bei trockenen Straßen ist das dann aber nicht so problematisch", sagte die Sprecherin. Im Bergland erwartet der Wetterdienst in den kommenden Tagen Dauerfrost.

Überfrierende Nässe: Neun Glätte-Unfälle im Märkischen Kreis - zwei mit Verletzten

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare