1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

CovPass-App: Neue Funktion nach Update - doch wichtiges Upgrade fehlt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock

Kommentare

Die CovPass-App und Check-App haben ein Update erhalten. Es gibt auch eine neue Funktion. Ein wichtiges Upgrade fehlt allerdings - zumindest noch.

Hamm - Millionen Deutsche nutzen die CovPass-App. Das digitale Corona-Impfzertifikat macht das Leben einfacher. Wo immer man nachweisen muss, dass man geimpft oder genesen ist, zückt man schnell sein Handy - egal ob Android oder iOS - und zeigt den QR-Code. Jetzt gibt es ein Update für die App des Robert-Koch-Instituts (RKI). Version 1.17 hat eine Funktion hinzubekommen. Ein andere fehlt jedoch weiterhin.

AppCovPass
SystemeAndroid, iOS
HerausgeberRobert-Koch-Institut

CovPass: Nach Update auf Version 1.17 hat App neue Funktion

Wer zum ersten Mal seit dem Update Ende Januar 2022 die CovPass-App auf seinem Handy öffnet, bekommt eine kurze Übersicht über die Neuerungen der Version 1.17. Unter der nüchternen Überschrift „Update: Neue Funktionen“ werden die Kernpunkte des Updates aufgeführt. Die sind im Wortlaut:

Der interessanteste Punkt ist der dritte: die Prüfung nach den 2G-plus-Regeln. Wenn am Einlass von Kino, Restaurant und anderen Orten, an denen 2G-plus gilt, der Corona-Status mittels der zum CovPass gehörigen Check-App gescannt wird, werden die hinterlegten Zertifikate seit dem Update auch nach den gültigen 2G-plus-Regeln geprüft.

CovPass: Check-App erkennt weiterhin keine Geboosterten

Ob eine Person geboostert ist, kann die zugehörige CovPassCheck-App allerdings auch nach dem Update noch nicht anzeigen, wie Computer Bild und Chip.de berichten. Aktuell werden nur hinterlegte Testzertifikate zusätzlich zu einer Doppel-Impfung akzeptiert.

Damit fehlt weiterhin ein wichtiges Feature für die Nutzung im Corona-Alltag. Die Erkennung von Booster-Impfungen als Alternative zu Testzertifikaten, die ebenfalls ausreichend sind für den 2G-plus-Status, sollen erst mit dem nächsten Update 1.18 der CovPass-App kommen. Wann die Version veröffentlicht wird, ist unklar.

Das Logo der CovPass-App ist neben einem Impfbuch auf einem Smartphone zu sehen.
Die CovPass-App hat ein Update bekommen. © Oliver Berg / dpa

Auch bei der Corona-Warn-App bleibt nach dem jüngsten Update ein Problem für Geboosterte bestehen: Sie werden weiterhin ignoriert. Was dahinter steckt. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare