1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Corona in NRW: Enormer Anstieg der Inzidenz - Wert in drei Städten über 1000

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Die Inzidenz in NRW hat am Mittwoch, 20. Januar, wieder einen Sprung nach oben gemacht. In zwei Städten liegt der Wert fast bei 1000. Die aktuellen Corona-Zahlen.

Hamm - Omikron macht sich immer mehr bemerkbar: Die Zahl der Corona-Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Nordrhein-Westfalen steigt weiter deutlich. Der Inzidenz-Wert beträgt am Mittwoch (20. Januar) 627,3. In NRW gilt seit Donnerstag, 13. Januar, eine neue Corona-Schutzordnung. Die aktuellen Entwicklungen. (News zum Coronavirus)

Corona in NRW: Inzidenz und Hospitalisierungsrate am Donnerstag, 20. Januar

Corona in NRW: Inzidenz steigt weiter - Wert in zwei Städten fast bei 1000

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Donnerstag (20. Januar) für Nordrhein-Westfalen einen Wert von 627,3 binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner - ein Plus von 54,2 Punkten im Vergleich zum Vortag. Die Hospitalisierungsrate steigt auf 3,04.

Coronavirus
Ein Intensivpfleger ist auf einer Intensivstation bei einem Covid-19-Patienten. (Archivbild) © Sebastian Gollnow/dpa

Drei Städte haben die Inzidenz von 1000 überschritten: Der Wert in Bonn legte um mehr als 100 Punkte zu und liegt nun bei 1.096,9. Die Inzidenz in Krefeld beträgt 1.035,1. In Solingen liegt die 7-Tage-Inzidenz mit einem Wert von 1.001,9 knapp über der 1000er-Marke. Recklinghausen weist mit einem Wert von 229,3 die niedrigste Inzidenz auf, gefolgt vom Kreis Höxter mit 267,7 und dem Kreis Soest mit 303,3.

Corona in NRW: Inzidenz liegt nur noch knapp unter Bundes-Wert

In puncto Inzidenz liegt NRW mittlerweile nur noch knapp unter dem Bundesschnitt. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von Donnerstag lag der Wert bundesweit bei 638,8 ein Plus von 54,4 und erneut ein neuer Höchstwert.

Binnen eines Tages gab es in NRW den aktuellen Zahlen zufolge 36 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl der Todesfälle in Nordrhein-Westfalen seit Beginn der Pandemie steigt auf 20.840.

Auch interessant

Kommentare