Erstimpfung

Corona-Impfung in NRW: Termine in Impfzentren für diese Gruppen möglich

In NRW sind ab Mittwoch wieder Termine für Corona-Erstimpfungen in den Impfzentren erhältlich. Doch es können sich zunächst nur bestimmte Personengruppen melden.

Hamm - Es war ein herber Rückschlag. Kaum war die Impfpriorisierung am 7. Juni in ganz Deutschland aufgehoben, folgte prompt die schlechte Nachricht: Weil es zu wenig Corona-Impfstoff gab, wurden die Vakzine unter anderem Nordrhein-Westfalen ausschließlich für Zweitimpfungen gegen das Coronavirus zurückgehalten. Doch jetzt können sich die Bürger in NRW erstmals seit vielen Wochen wieder in den Impfzentren für eine Erstimpfung anmelden. (News zum Coronavirus)

Corona-Impfung in NRW: Termine in Impfzentren ab Mittwoch - für bestimmte Gruppen

LandNordrhein-Westfalen
Fläche34.098 km²
Bevölkerung17,93 Millionen (2019)
HauptstadtDüsseldorf

Nach Angaben des NRW-Gesundheitsministeriums können die Impfzentren ab Mittwoch, 23. Juni, die Erstimpfungen gegen Covid-19 fortsetzen. Demnach werden dafür in dieser Woche rund 80.000 Dosen des Vakzins von Biontech zur Verfügung stehen - für das gesamte Bundesland.

Doch vorerst können sich nur bestimmte Personengruppen ab Mittwoch, 8 Uhr, für eine Corona-Erstimpfung in NRW anmelden. Zunächst stehen nur Termine bis zum 11. Juli zur Verfügung. Wer sich nun im Impfzentrum anmelden kann:

Corona-Erstimpfung in NRW: Diese Personengruppen können einen Termin im Impfzentrum vereinbaren

  • Personen über 60 Jahren
  • Personen ab 16 Jahren mit Vorerkrankungen (Nachweis erforderlich)
  • Beschäftigte von Krankenhäusern
  • Beschäftigte in (teil-)stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Weiterhin weist das NRW-Gesundheitsministerium darauf hin, dass Kinder im Alter von 12 bis unter 16 Jahren, für die durch die Ständige Impfkommission (STIKO) eine Impfung empfohlen wird - zum Beispiel wegen einer Vorerkrankung - beim niedergelassenen Kinder- oder Hausarzt ein Impfangebot erhalten.

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann ist froh, in den Impfzentren wieder Tempo machen zu können

„Ich bin froh, dass wir jetzt auch bei den Erstimpfungen in den Impfzentren wieder Tempo machen können“, wird Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) zitiert: „Die Impfzentren laufen weiterhin auf Hochbetrieb und haben alleine in den letzten vier Wochen insgesamt über 1,7 Millionen Zweitimpfungen durchgeführt.

Während in der Woche ab dem „Re-Start“ in den Impfzentren am 23. Juni 80.000 Impfdosen von Biontech zur Verfügung stehen, sind es in der Woche darauf (ab 28. Juni) Ministeriumsangaben zufolge 150.000 Dosen.

Zur Corona-Impfung in NRW anmelden: So geht‘s

Bürger, die zu der besagten Personengruppe gehören und damit berechtigt sind, können die Impftermine über bekannten Wege buchen:

  • Anmeldung KVWL Westfalen-Lippe: 0800/116 117 02 (kostenlos)
  • Anmeldung KVWL Rheinland: 0800/ 116 117 01 (kostenlos)
  • Zentrale Rufnummer: 116 117
  • Online-Buchung: www.116117.de

Weil sich die Delta-Variante des Coronavirus früher oder später auch in Deutschland ausbreiten wird, ist ein vollständiger Impfschutz umso wichtiger. Denn die Wirksamkeit gegen die indische Mutante ist nach der Corona-Zweitimpfung wesentlich höher als nach der ersten Spritze. Dazu sind die Nebenwirkungen nach der zweiten Corona-Impfung mit Biontech in der Regel deutlich höher - aus einem einfach zu erklärenden Grund.

Rubriklistenbild: © Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare