NRW-Ausflugsziele rund um Christi Himmelfahrt

+
Ob Kultur, Spaß oder Bummel: In NRW stehen zum langen Wochenende wieder viele Ausflugsmöglichkeiten zur Verfügung.

NRW - Mit Christi Himmelfahrt am Donnerstag steht ein gesetzlicher Feiertag an, so dass sehr viele Familien den Brückentag am Freitag nutzen werden, um ein langes Wochenende zu genießen. Wir haben einige Ausflugsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt.

Von Martin Oelmeier und Benny Finger

Spaß für die Kleinen im Park

Am Donnerstag lockt von 11 bis 18 Uhr das Dschungelfest im Hammer Maximilianpark die Menschen aus Nah und Fern wieder an.

Rund um den Dschungel-Spielplatz im Park werden zahlreiche Aktionen und Abenteuer angeboten, bei denen die Mädchen und Jungen unterhalten werden sollen. Für die erfolgreichen Kletterer, die es auch über die Flüsse schaffen, bekommen ein "Dschungeldiplom".

Beim Dschungelfest wird es auch wieder das populäre Kinderschminken geben.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Greifvögel im Grugapark zu sehen

Scharfe Schnäbel, spitze Krallen und ein wendiger Flug: Das zeichnet Greifvögel aus. Hautnah erleben lassen sich die faszinierenden Tiere im Grugapark in Essen.

Bei der Greifvogelschau im Grugapark werden auch Kordillerenadler zu sehen sein.

Am Donnerstag, 14. Mai, bieten erfahrene Falkner im Park eine Greifvogelschau für die ganze Familie an. Zu sehen sind unter anderem Adler, Bussarde und Falken. Die Flugzeiten sind um 11 Uhr, 14 Uhr und 15.30 Uhr.

Erwachsene zahlen vier Euro Eintritt, Kinder (sechs bis zwölf Jahre)1,50 Euro.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Live-Musik und Mitmach-Theater

Mitten im Kern der historischen Altstadt feiert Lippstadt von Mittwoch, 13. Mai, bis Sonntag, 17. Mai, das traditionelle Altstadtfest.

Weitere Ausflugtipps für die Tage an Pfingsten finden sie hier:

Reise- und Ausflugsmöglichkeiten an Pfingsten

Eröffnet wird das Fest mit dem traditionellen Fassbieranstich am Mittwoch um 19.30 Uhr.

Live-Musik auf der großen Bühne gibt es beim Altstadtfest in Lippstadt.

Auf dem Rathausplatz wird an den Fest-Tagen unter anderem live-Musik geboten. Mit einem Kinder-Mitmach-Theater und dem Spielmobil kommen auch die kleinen Besuch auf ihre Kosten. Das Programm beginnt von Donnerstag bis Sonntag jeweils um 12 Uhr.

Der Besuch des Altstadtfestes kostet keinen Eintritt.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Trödeln am Hafen

Am Samstag, 16. Mai, und Sonntag, 17. Mai, versammeln sich Schnäppchenjäger auf der Mühlenheide in Duisburg.

Beim Hafentrödelmarkt bieten gewerbliche Händler, private Aussteller sowie Kinder ihre Schätze an. Private Trödler können ohne Voranmeldung teilnehmen.

Einlass ist Samstag und Sonntag ab 6 Uhr.

Sammler können sich rund um den Duisburger Hafen auf Schnäppchenjagd machen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Eine Meile für Bierfreunde

Eine Biermeile unter freiem Himmel entsteht am Donnerstag, 14. Mai, am Neuhäuser Schloss in Paderborn.

Bis Sonntag, 17. Mai, können Bierliebhaber an rund 20 Ständen verschiedene Bier-Sorten aus aller Welt ausprobieren und Kennenlernen. Von Klassikern bis zu neuen Kreationen wird alles querbeet angeboten. Gerstensaft-Fans kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.

Der Biergarten am Schloss hat am Donnerstag von 11 bis 23 Uhr, Freitags und Samstags von 17 bis 23 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Auf der Biermeile am Paderborner Schloss dreht sich alles um den gelben Gerstensaft.

Der Eintritt ist frei. 

Mehr Informationen finden Sie hier.

Ruinenfest auf dem Schlossberg

Zum Höhepunkt der Arnsberger Woche findet von Freitag, 15. Mai, bis Sonntag, 17. Mai, das Ruinenfest auf dem Schlossberg statt.

Über den Dächern der Stadt steigt am Freitag ab 20.30 Uhr der Mashup-Dance-Club mit DJ Jan-Christian Zeller. Am Samstag spielt ab 20 Uhr die Rock-Cover-band Maniac auf dem Schlossberg.

Der Kinder- und Familientag mit dem Stück „Rumpelfrosch im Glück“ schließt am Sonntag um 11.30 Uhr das Ruinenfest ab. Eintritt je nach Veranstaltung.

Über 120 Aussteller werden beim "Frühling im Park" vor Ort sein.

Mehr Informationen finden Sie hier. 

120 Aussteller auf dem Schlossgelände

Auch am Schloss Rheda in Rheda-Wiedenbrück steht sprichwörtlich der Frühling vor dem Tor. Beim "Frühling im Park", von Donnerstag bis Sonntag jeweils von 10.30 bis 18 Uhr, wird allerlei geboten. Über 120 Aussteller werden bei dem Gartenfestival vertreten sein und ein vielfältiges Programm mit unterschiedlichsten Ausstellungen präsentieren.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Viel Freude auch für Kulturfreunde

Zudem läuft für Freunde der Kultur bis zum 5. Juli im Folkwang Museum in Essen noch die Ausstellung "Conflict, Time, Photography". Die konzepierte Fotoshow zeigt vielfältige Formen der Auseinandersetzung mit Konflikten im Medium der Fotographie. Insgesamt sind mehr als 200 Werke aus der Zeit von 1855 bis 2013 zu sehen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Kunst und Industrialisierung

Im Dortmunder U läuft bereits eine Kunstausstellung zur Industralisierung.

Im Dortmunder U am Westenhellweg findet noch bis zum 12. Juli die Ausstellung "Das Mechanische Corps. Auf den Spuren von Jules Werne" statt. Sie widmet sich den Entwicklungen in der Kunstszene, schreiben die Organisatoren, und zeigt die Entwicklung innerhalb der Kunstszene, die sich der Ästhetik der Industrialisierung widmet. Die Ausstellung ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5 Euro, beziehungsweise 2,50 Euro ermäßigt.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare