Brille kaufen – das ist wichtig

+
Lassen Sie sich beraten, wenn Sie eine Brille kaufen. Bei Kindern sollten sowohl die Gläser als auch die Fassung besonders leicht und stabil sein.

Mineralische oder Kunststoffgläser, Titan- oder Plastikfassung – wenn Sie eine Brille kaufen, müssen Sie viele Entscheidungen treffen. Damit Sie die passende Sehhilfe finden, lassen sich bei einem Optiker Ihres Vertrauens beraten. Und beherzigen Sie diese Tipps.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass sich Ihre Sehstärke verändert hat, gehen Sie am besten zu Ihrem Augenarzt. Auch wenn jeder Augenoptiker einen Sehtest durchführen kann, sind Sie beim Augenarzt besser aufgehoben. Denn dieser führt weitere Untersuchungen durch und erkennt zum Beispiel Krankheiten wie Grauen oder Grünen Star rechtzeitig.

Brille kaufen – vom Optiker bis zum Online-Händler

Ihre Brille kaufen sich die meisten Menschen anschließend bei einem Augenoptiker. Ein guter Optiker wird Ihnen Fragen zum Verwendungszweck stellen. Wenn Sie viel am Computer sitzen, benötigen Sie eine andere Brille als jemand, der den ganzen Tag im Freien arbeitet.

Lesebrillen können Sie auch bei vielen Discountern günstig kaufen. Diese werden allerdings nur mit gleicher Dioptrienzahl auf beiden Gläsern angeboten. Die meisten Menschen sehen jedoch mit beiden Augen unterschiedlich gut. Deshalb benötigen sie eine individuell angepasste Brille.

Mittlerweile finden Sie Brillen auch auf speziellen Portalen im Internet. Hier haben Sie eine große Auswahl und können 24 Stunden am Tag einkaufen. Achten Sie darauf, dass ein solches Online-Portal mit einem Partneroptiker in Ihrer Nähe zusammenarbeitet. So können Sie sich die Brille aus dem Internet beim Optiker vor Ort anpassen lassen. Vor allem bei Gleitsichtbrillen sollte ein Optiker die Zentrierung, also die Bestimmung der richtigen Durchblickpunkte, vornehmen.

Die richtigen Gläser auswählen

Bevor Sie eine Brille kaufen, überlegen Sie, ob Kunststoff- oder mineralische Gläser für Sie in Frage kommen. Nicht jedes Glas passt in jede Brillenfassung. Ihr Optiker sollte Ihnen die Vor- und Nachteile genau benennen können, damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt.

Heute bestehen 80 Prozent der verkauften Brillengläser aus Kunststoff. Diese sind sehr leicht und brechen nicht so schnell wie echtes Glas. Letzteres dagegen ist unempfindlicher gegen Kratzer. Wenn Sie etwa in staubiger Umgebung arbeiten und Ihre Brille oft putzen müssen, sind mineralische Gläser die bessere Wahl.

Achten Sie darauf, dass Sie eine entspiegelte Brille kaufen. Sonst können Sie Reflexionen durch Sonnenlicht oder entgegen kommende Scheinwerfer zum Beispiel beim Autofahren stören. Haben Sie sich für Kunststoffgläser entschieden, empfiehlt sich eine Hartschichtlackierung. Mit einem speziellen Lack ist auch der weiche Kunststoff unempfindlicher gegen Kratzer.

Die passende Fassung beim Brillenkauf

Auch wenn sich Formen und Farben von Fassungen mit der Mode ändern, sollte die Brille, die Sie kaufen, Ihren Typ unterstreichen und zu Ihrem Gesicht passen. Haben Sie ein rundes Gesicht, stehen Ihnen kantige Fassungen gut. Wenn Sie ein herzförmiges Gesicht haben, greifen Sie am besten zu einer ovalen Brille. Bei einem ovalen Gesicht haben Sie die Wahl zwischen allen erdenklichen Formen.

Beim Material für den Rahmen können Sie zum Beispiel zwischen Kunststoff, Horn oder Titan wählen. Kunststoff ist besonders leicht und in allen aktuellen Modefarben erhältlich. Klassische Hornbrillen haben in den vergangenen Jahren ein Revival erlebt. In dunklen Naturfarben mit übergroßen Gläsern sind sie bei Damen und Herren gleichermaßen beliebt. Titanbrillen zeichnen sich durch ihre Stabilität aus. Sie lassen sich leicht verbiegen, brechen aber nicht. Vor allem wenn Sie für Ihr Kind eine Brille kaufen, fragen Sie nach Titanfassungen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare