Kindergarten in Witten ausgebrannt

Witten - Der vordere Teil eines Kindergartens in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) ist in der Nacht zu Donnerstag komplett ausgebrannt, der hintere Teil ist nicht mehr benutzbar. Da die Ermittler Einbruchsspuren am Gebäude fanden, schließen sie Brandstiftung nicht aus, wie die Polizei mitteilte.

Das Feuer wurde von einer Polizeistreife gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf, stand der Flachbau bereits lichterloh in Flammen. Nach 30 Minuten hatten die Einsatzkräfte das Feuer im Griff, so dass es nicht auf eine angrenzende Grundschule übertreten konnte.

Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf mehrere hunderttausend Euro, womöglich handele es sich auch um einen Totalschaden, sagte ein Sprecher. Verletzt wurde niemand. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare