Blitzeis sorgt für Unfälle in Nordrhein-Westfalen

NRW - Leichter Frost und nasse Straßen haben am Sonntagabend in Mönchengladbach für zahlreiche Unfälle mit insgesamt zwei Schwerverletzten gesorgt.

Innerhalb von zwei Stunden krachte es 15 Mal, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Eine 77 Jahre alte Frau und ihr 82 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt. Ein Radfahrer kam nach einem weiteren Unfall mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus. Auf der Autobahn 31 bei Borken sorgten Graupelschauer und Blitzeis für einen Unfall. Dabei wurden vier Menschen verletzt, zwei davon schwer.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare