Betrunkener Hafturlauber auf Baggerfahrt durch Hagen

HAGEN - Ein betrunkener Hafturlauber hat am Samstagmorgen die Polizei in Hagen auf Trab gehalten: Der 24-Jährige entwendete an einer Baustelle einen Bagger und machte sich damit auf den Weg zu einer nahe gelegenen Sportanlage.

Alle herkömmlichen Versuche der Polizei, den Mann zu stoppen, schlugen fehl. Stattdessen drückte er mit dem Bagger einen Baum am Straßenrand nieder und fuhr anschließend auf das Gelände der Sportanlage. Dort beendeten die Beamten die knapp 20 Minuten dauernde Fahrt mit Hilfe einer sogenannten Nagelsperre.

Der Hafturlaub des stark alkoholisierten Mannes war umgehend vorbei - es ging für ihn direkt vom Bagger zurück ins Gefängnis. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare