Betrunken im Straßenverkehr eingeschlafen

JÜLICH - Das waren wohl ein paar Bierchen zu viel: Ein 44-jähriger Autofahrer ist von Sonntag- auf Montagnacht in Jülich bei laufendem Motor an einer Kreuzung eingenickt und hat die Straße blockiert. Beim Eintreffen der Polizei schlief der Mann ganz entspannt auf dem Fahrersitz, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Als ihn die Beamten weckten, legte der Mann so was wie ein Geständnis ab. Er habe zuvor auf dem Stadtfest ein paar Bierchen getrunken. Beim "Alcotest" wurden gut 1,7 Promille in der Atemluft gemessen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare