Betrunkener Autofahrer verletzt Radfahrer in Ibbenbüren tödlich

IBBENBÜREN  - Ein betrunkener Autofahrer hat in Ibbenbüren einen 72-jährigen Fahrradfahrer auf einem Zebrastreifen angefahren und getötet.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stieg der 28-jährige Autofahrer nach dem Unfall zwar zunächst aus, um nach dem schwer verletzten Mann zu sehen. Als Passanten zur Unfallstelle kamen, setzte sich er sich aber wieder in sein Auto und fuhr davon. Dabei landete der 28-Jährige in einer Sackgasse, aus der er zu Fuß flüchtete. Kurz darauf wurde er von der Polizei gefasst. Bei ihm wurden 1,9 Promille Alkohol im Blut gemessen. Der Fahrradfahrer starb in einem Krankenhaus. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare