Betrunkene fährt auf der A1 Warnbaken an

MÜNSTER - Eine 29-Jährige fuhr in der Nacht zu Mittwoch auf der A1 in Richtung Dortmund gegen beleuchtete Warnbaken einer Baustelle kurz hinter dem Autobahnkreuz Münster-Süd. Die Frau stand unter Alkoholeinfluss.

Die Düsseldorferin fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Da unter anderem der Reifen des PKWs stark beschädigt war, blieb das Fahrzeug nach etwa 1,5 Kilometern liegen.

Die hinzugerufene Polizei bemerkte, dass die Frau betrunken war. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Die Frau war während der Fahrt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Schaden auf zirka 2500 Euro. - WA

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare