Betrunken und zu schnell: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

WINTERBERG/MESCHEDE - Betrunken und unter Drogeneinfluss soll ein 35 Jahre alter Autofahrer in Winterberg einen Unfall mit zwei Schwerverletzten verursacht haben.

Der Mann war auf schneeglatter Fahrbahn am Dienstag zu schnell unterwegs, verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto und schleuderte in einen entgegenkommenden Wagen. Zwei Mitfahrerinnen im Auto des 35-Jährigen erlitten bei der Kollision schwere Verletzungen, wie die Polizei in Meschede am Mittwoch berichtete. Eine Frau war aus dem Fond des Wagens durch eine Scheibe auf die Straße geschleudert worden. Der Unfallfahrer und die Fahrerin des zweiten Autos blieben unverletzt. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare