Zusammenstoß in Hagen

Besenstiel-Radler nach Unfall im Krankenhaus

+
Mit diesem ganz besonderen Fahrrad fuhr ein 33-Jähriger durch Hagen.

HAGEN - Kurioser Unfall zwischen Auto- und Radfahrer in Hagen mit einem Verletzten. Bei seiner Tour durch Hagen hatte der Radler auf einen Lenker verzichtet und dafür einen Besenstiel als Ersatz genommen.

Ein Autofahrer nahm einem 33-jährigen Hagener, der mit seinem abenteuerlichen Fahrradbausatz die Friedensstraße befuhr, am Samstagmittag die Vorfahrt.

Der Unfall an sich verlief recht unspektakulär, der 33-Jährige verletzte sich zum Glück nur leicht, allerdings war die Nutzung des Fahrrades allein schon ein Ritt auf der Kanonenkugel. Die Hinterradbremse an dem alten Mountainbike fehlte komplett, die Funktion der Vorderbremse lies sich nicht mehr überprüfen und die Krönung: Als Lenker diente ein Besenstiel.

Ein Rettungswagen brachte den Radfahrer ins Krankenhaus, der Autofahrer ist als Tourist in Deutschland und musste eine Sicherheitsleistung bezahlen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare