Bauer überfährt beim Zurücksetzen seinen Vater - tot

MESCHEDE - Ein Landwirt hat am Samstagmorgen in Meschede beim Zurücksetzen mit einem schweren Schlepper seinen eigenen Vater überfahren. Der 73-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus starb.

Das teilte die Polizei mit. Der 39 Jahre alte Bauer hatte auf einem Hof in Meschede Holz verladen. Zunächst war unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Staatsanwaltschaft ordnete ein Rekonstruktionsgutachten an, um die genauen Umstände zu klären. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare