Bahnstrecke nach Zugunglück mit 32 Verletzten wieder frei

+
Die Bahnstrecke ist inzwischen wieder frei.

BAD LAASPHE - Nach dem Zugunglück mit 32 Verletzten am Samstag in Bad Laasphe (Kreis Siegen-Wittgenstein) ist die Bahnstrecke inzwischen wieder frei. Die Untersuchungen vor Ort seien abgeschlossen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Lesen Sie auch:

Kollision von Regionalzug und Laster: 32 Verletzte

Der Zug war an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Lkw zusammengestoßen. Dessen Fahrer hatte das rote Warnlicht missachtet. Sobald er sich von seinen schweren Verletzungen erholt habe, solle der Lkw-Fahrer zu den genauen Umständen des Unfalls befragt werden, sagte der Sprecher. Den Zugführer treffe keine Schuld. In den nächsten Tagen sollten zudem der Fahrtenschreiber des Lasters und die Blackbox des Zuges ausgewertet werden. -dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare