Bahn: Verspätungen durch Oberleitungsschaden

UNNA/HAMM/SOEST - Ein Oberleitungsschaden auf der Bahnstrecke zwischen Unna und Holzwickede hat am Donnerstagmittag weiter den Zugverkehr behindert. Betroffen waren auch die Regionalexpress-Strecken Dortmund-Soest und Venlo-Hamm.

Lesen Sie auch:

Aspekt Bönen

Aspekt Werl

Seit Mittwoch wurden die Züge der Linien RB 59 (Dortmund-Soest) und RE 7 (Krefeld-Köln-Münster) auf einem freien Gleis an der defekten Stelle vorbeigeleitet. ICE-Züge der Verbindung Köln-Hagen-Berlin nahmen eine Umleitung über Witten. Auch Züge der Strecke RE 13 (Venlo-Hamm) wurden umgeleitet. Bei diesen beiden Verbindungen mussten sich die Reisenden auf 10 bis 20 Minuten Verspätung einstellen, wie es von der Bahn hieß. Die Reparatur sollte gegen 15 Uhr beendet sein. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare