Die Bahn investiert Milliarden ins Schienennetz

Die Deutsche Bahn will mit Milliardenaufwand ihr Schienennetz sanieren. ▪

BERLIN ▪ Die Deutsche Bahn AG will 2012 rund 4,4 Milliarden Euro in die Sanierung des Schienennetzes investieren. Das teilte das Unternehmenam Dienstag mit. Die Summe bewegt sich in etwa auf dem Vorjahresniveau.

Vorstandsmitglied Dr. Volker Kefer sprach von 880 Baumaßnahmen in 73 Korridoren, in denen 2600 Kilometer Schienen und 1870 Weichen erneuert würden. Schwerpunkte seien unter anderem die Strecken Hamm–Hannover, Hamm– Düsseldorf und Hamburg–Münster.

Wegen der Arbeiten soll sich die Fahrzeit zwischen Dortmund und Hannover von Juli bis November für Fernzüge um zehn Minuten verlängern. Im Nahverkehr werden Verbindungen gestrichen. Bremen wird von Februar bis Mai nur alle zwei Stunden vom Fernverkehr angefahren. Zwischen Essen und Düsseldorf fällt die S-Bahn-Linie 6 in den Sommerferien aus. ▪ jf

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare