Kölnerin (79) ertrinkt vor Insel Langeoog

+

LANGEOOG - Eine 79 Jahre alte Frau aus Köln ist bei einem Badeunfall vor der ostfriesischen Insel Langeoog ertrunken. Am Montag hatte eine Zeugin über Notruf gemeldet, dass in Höhe des Sportstrandes eine Frau im Wasser treibe, teilte die Polizei in Aurich am Dienstag mit.

Rettungsschwimmer brachten die 79-Jährige zunächst auf eine Sandbank und versuchten dort, sie wiederzubeleben. Ein Hubschrauber flog sie dann ins Krankenhaus nach Wittmund, wo Ärzte ihren Tod feststellten. In diesem Sommer sind schon zahlreiche Menschen an der niedersächsischen Nordseeküste und in Badeseen ertrunken.

Anfang der Woche hatte auf Juist, einer weiteren Nordseeinsel, bereits ein Mordfall für Schlagzeilen gesorgt. Verdächtigter in dem Fall ist ein Mann aus dem Märkischen Kreis. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare