Autotransporter fährt auf Stauende - Ein Schwerverletzter

KEMPEN - Ein Autotransporter ist am Donnerstag auf der A 40 auf ein Stauende gefahren. Dabei wurde nach Polizeiangaben ein Mensch schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen waren bei dem Unfall zwischen Kempen und Kerken demnach insgesamt drei Lkw beteiligt. Kastenwagen, die auf dem Autotransporter standen, seien auf die Fahrbahn gefallen. Die Autobahn sei zwischen Wachtendonk und Kerken in Richtung Duisburg komplett gesperrt. Kurz nach dem Unfall bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare