Autofahrer kracht in die Leitplanke - A1 bei Münster gesperrt

MÜNSTER - Ein schwerer Unfall hat am Montag zu einer Vollsperrung der Autobahn 1 nördlich von Münster geführt. Ein Autofahrer aus dem niedersächsischen Großenkneten sei mit seinem Wagen in die Mittelleitplanke gefahren, teilte die Polizei mit.

Fahrzeugteile wurden in beiden Fahrtrichtungen auf die Fahrbahn geschleudert. Deshalb musste die A1 zeitweilig in beide Richtungen gesperrt werden. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Wie schwer seine Verletzungen waren, war zunächst noch nicht klar. Der Verkehr staute sich zeitweise auf einer Länge von mehr als sechs Kilometern. Weitere Menschen waren nicht in den Unfall verwickelt. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare