Tragischer Unfall / Gesundheitliche Gründe

Mann aus Kamen (43) bricht am Steuer zusammen - tot

KAMEN - Ein 43 Jahre alter Mann ist am frühen Freitagmorgen in Kamen am Steuer seines Autos zusammengebrochen und später im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei in Unna mitteilte, hatte der Mann offenbar gesundheitliche Probleme.

Laut Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Unna war der 43-Jährige am Freitagmorgen gegen 4 Uhr auf der Heerener Straße von Werve in Richtung Kamen unterwegs.

"Er kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Entdeckt wurde der Unfall durch eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife. Der Unfallfahrer wurde aus dem Pkw geborgen und noch vor Ort reanimiert. Er verstarb wenig später im Krankenhaus", so die Polizei weiter.

Nach ersten Ermittlungen sei der Kamener aus gesundheitlichen Gründen am Steuer zusammengebrochen und mit geringer Geschwindigkeit gegen den Baum gefahren.

Die Heerener Straße musste zur Unfallaufnahme bis gegen 6 Uhr für beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare