A44 wieder frei - Ursache war Wasserschaden

BOCHUM - Die A44 bei Witten ist nach Reparaturen wieder frei. Ursache für die Hohlräume war nicht der Bergbau, sondern ein Wasserschaden. Das teilte Straßen.NRW am Freitag mit. Auffahrt und Fahrbahn sind nicht mehr gesperrt, sondern nur noch der Standstreifen.

Die noch nötigen Reparaturen werden nachts erledigt. Die Experten setzten Bohrungen und Bodenradar ein und fanden heraus, dass Wasser zwischen Fahrbahn und Standstreifen in den Unterbau eingedrungen war und ihn ausgewaschen hatte.

Unter der A40 hatte Straßen.NRW dagegen bis Ende vergangener Woche einen alten Bergbauschacht sanieren müssen, um ein Absacken der Fahrbahn zu verhindern. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare