Ausgebüxte Huskys machen Jagd auf Katzen und Kühe

BIELEFELD - Zwei ausgerissene Huskys haben in Bielefeld Jagd auf Katzen und Kühe gemacht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, brachten die beiden Hunde zunächst das Grundstück einer Familie komplett durcheinander.

Den Inhalt von zerrissenen Müllbeuteln verteilten sie über den ganzen Garten. Eine Katze verletzten die Ausreißer am Bein, eine andere flüchtete auf einen hohen Baum. Als sie genug hatten, rannten die Huskys weiter auf eine Kuhweide. "Dort machten sie Jagd auf die grasenden Kühe", berichtete die Polizei über den Vorfall vom Donnerstag. Nachdem die Hunde das Vieh in einer Ecke zusammengescheucht hatten, konnten Herrchen und die Polizei sie schließlich einfangen. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare