Ausgaben für Sozialhilfe in NRW gestiegen

DÜSSELDORF - Die Ausgaben für Sozialhilfe sind in Nordrhein-Westfalen deutlich gestiegen. Sie wuchsen im vergangenen Jahr um fast 5 Prozent auf 6,3 Milliarden Euro brutto, teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Je Einwohner wurden in NRW im vorigen Jahr umgerechnet 326 Euro für Sozialhilfeleistungen aufgewendet, 2010 waren es noch 312 Euro gewesen. Mehr als die Hälfte des Geldes (56,0 Prozent) floss in die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare