Ausgaben für Sozialhilfe in NRW in 2013 gestiegen

+
Symbolbild

DÜSSELDORF - Städte, Kreise und Landschaftsverbände in Nordrhein-Westfalen haben 2013 mehr Geld für Sozialhilfe ausgegeben.

Im Vergleich zum Vorjahr seien die Ausgaben um 2,3 Prozent auf 6,5 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Statistische Landesamt in Düsseldorf am Freitag mit.

Besonders groß war der Anstieg bei der Hilfe zum Lebensunterhalt. Hier zahlten die Träger mit 363 Millionen Euro 21 Prozent mehr als noch 2012.

Wie schon in den Vorjahren wurde auch 2013 das meiste Geld für die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen ausgegeben. Das Landesamt bezifferte die Ausgaben in diesem Bereich auf 3,5 Milliarden Euro. - dpa/lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare