Auktionshaus will Sowjet-Raumkapsel versteigern

+
Die vierjährigen Brüder Milan und Benjamin betrachten auf dem Marktplatz in Düsseldorf eine russischen Raumkapsel.

KÖLN - Ein ungewöhnliches Objekt wird am 7. Mai im Auktionshaus Lempertz in Brüssel versteigert. Die sowjetische Raumkapsel, die in den 70er Jahren zweimal unbemannt im Weltall war, soll für die Summe zwischen 750.000 und 1,4 Millionen US-Dollar den Besitzer wechseln.

Das teilte ein Sprecher des Auktionshauses am Donnerstag in Köln mit. Bis zu drei Personen und schweres Gerät wie eine Spionagekamera passen rein.

Der Käufer wird die Kapsel aber voraussichtlich nicht direkt mitnehmen können: Sie wiegt 1,8 Tonnen, ist 1,80 Meter hoch und 2,80 Meter breit. Bisher war sie in einer Berliner Ausstellung zu sehen, am Mittwoch legte sie auf dem Weg nach Brüssel einen Zwischenstopp in der Düsseldorfer Altstadt ein. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare