Arbeitslosigkeit in NRW im Mai weiter zurückgegangen

+

Düsseldorf - Im Mai ist die Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen erneut zurückgegangen. Die Zahl der Menschen auf Jobsuche verringerte sich im Vergleich zum Vormonat um gut 10 300 auf etwa 743 000. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit in NRW am Dienstag in Düsseldorf mit.

Die Arbeitslosenquote verringerte sich von April zum Mai um 0,2 Punkte auf 7,9 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 8,3 Prozent gelegen. 

Vor allem Kurzzeitarbeitslose und junge Fachkräfte profitierten von der Nachfrage nach Arbeitskräften. Christiane Schönefeld, die Chefin der Bundesagentur für Arbeit in NRW, rechnet mit einer weiter sinkenden Arbeitslosenzahl bis zur Sommerpause. "Vor allem junge, qualifizierte Arbeitnehmer haben gute Perspektiven", sagte sie nach Angaben ihres Hauses. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare