Arbeitslosenzahlen

Üblicher Winteranstieg blieb in NRW aus

DDÜSSELDORF - Die Zahl der Arbeitslosen hat sich in Nordrhein-Westfalen im Februar kaum verändert. Der im Winter übliche Anstieg sei in diesem Jahr ausgeblieben, teilte die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mit.

Im Februar habe es lediglich 229 mehr Arbeitslose gegeben als im Januar. Insgesamt waren knapp 768 000 Menschen in NRW als erwerbslos gemeldete, fast 26 000 weniger als im Februar vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote betrug im Vergleich zum Januar 2015 unverändert 8,3 Prozent. "Zusammen mit dem Plus bei den gemeldeten Stellen kann man von einer spürbaren Frühjahrsbelebung in den kommenden Monaten ausgehen", bewertete die Chefin der NRW-Regionaldirektion, Christiane Schönefeld, die Zahlen.

dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare