Kinderwagen gerammt - Mädchen schwer verletzt

VIERSEN - Ein 47 Jahre alter Autofahrer hat in Viersen einen Kinderwagen angefahren und dabei ein dreijähriges Mädchen schwer verletzt.

Wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen mitteilte, übersah der Mann am Donnerstagabend beim Abbiegen eine 24-jährige Frau, die mit dem Kinderwagen an einer Ampel bei Grün über eine Straße gegangen war. Beim Aufprall schleuderte der Kinderwagen zehn Meter weit. Das darin sitzende Mädchen kam mit mehreren Platzwunden am Kopf ins Krankenhaus, schwebte allerdings nicht in Lebensgefahr. Der Autofahrer versuchte nach dem Unfall zu flüchten, wurde aber von der Polizei gestoppt. Laut Polizei war der Mann angetrunken. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare