Altkanzler Schmidt erhält Preis des Westfälischen Friedens

Altkanzler Helmut Schmidt erhält in diesem Jahr den Preis des Westfälischen Friedens.

MÜNSTER - Altkanzler Helmut Schmidt (93) erhält in diesem Jahr den Preis des Westfälischen Friedens. Der Politiker und Publizist sei "einer der bedeutendsten Wegbereiter des friedlich geeinten Europa", hieß es in der am Donnerstag veröffentlichten Begründung der Jury.

Schmidt wolle die Auszeichnung am 22. September in Münster entgegennehmen, hieß es. Der Preis des Westfälischen Friedens wird seit 1998 alle zwei Jahre vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem der frühere tschechische Präsident Václav Havel, Altkanzler Helmut Kohl und Frankreichs Ex-Präsident Valéry Giscard d'Estaing.

Der Preis für vorbildliche Jugendliche geht 2012 an die Kinderhilfsorganisation "Children for a better world". Das Preisgeld, das sich die Empfänger teilen, beträgt 100 000 Euro. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare