Salmonellen-Verdacht bei Aldis Lachssalat

ESSEN - Der Discounter Aldi Nord hat wegen Salmonellen- Verdachts einen Lachssalat aus den Niederlanden aus den Regalen genommen. Beim Salat des Herstellers "Johma Salades B.V." der Packungsgröße 150 Gramm könne eine Verunreinigung mit Salmonellen nicht ausgeschlossen werden.

Deshalb werde vom Verzehr des Produkts abgeraten, warnte Aldi Nord am Donnerstag auf seiner Internetseite. Die Packungen könnten zurückgebracht werden, Aldi erstatte den Kaufpreis. Aldi war zuvor von der niederländischen Firma über den Verdacht informiert worden. Salmonellen können gesundheitsschädlich sein. Die Bakterien können bei Schwangeren, Kleinkindern und Personen mit geschwächtem Immunsystem schwere Erkrankungen verursachen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare