Weihnachtsmesse gestört

Aktivistin im Kölner Dom: Ermittlungen dauern an

+

KÖLN - Nach der Störung der Weihnachtsmesse durch eine Aktivistin im Kölner Dom dauern die Ermittlungen der Polizei an. Es liege eine Anzeige wegen Störung der Religionsausübung und Hausfriedensbruchs vor, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

Zudem gibt es eine Anzeige wegen Körperverletzung der Frau selbst, die angegeben hat, von Sicherheitskräften und einem Kirchenbesucher geschlagen worden zu sein. Die Femen-Aktivistin war während des Gottesdienstes am ersten Weihnachtstag vor den Augen von Kardinal Joachim Meisner halbnackt auf den Altar gesprungen. Sicherheitskräfte führten die 20-Jährige ab. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare