1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Totalschaden: Audi kracht auf nasser A45 gegen Leitplanken - Bergung schwierig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Osthoff

Kommentare

Zu schnell für die nasse Fahrbahn: Der Fahrer eines Audi SQ5 hat auf der A45 einen schweren Unfall gebaut. An seinem Auto entstand Totalschaden.

Olpe/NRW - Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nennt die Autobahnpolizei als Ursache für einen Alleinunfall auf der Autobahn A45 zwischen Drolshagen und Olpe am Samstagabend.

AutobahnA45
Länge257 km
BundesländerNRW, Hessen, Bayern

Nach ersten Angaben war ein 26-Jähriger mit einem Audi SQ5 in Richtung Frankfurt unterwegs. Rund eineinhalb Kilometer vor der Abfahrt Olpe hatte er die Kontrolle über den Wagen verloren und war in die Mittelschutzplanke geprallt. Von dort ging die Fahrt weiter, bis sie schließlich an der rechten Schutzplanke endete.

Unfall auf A45 bei Olpe: Audi SQ5 Totalschaden

Der Wagen schob sich unter die Leitplanke und verkeilte sich dort. Nur mit größerem Aufwand des Drolshagener Abschleppunternehmens konnte der Unfallwagen befreit und mit einem Kran geborgen werden. Der Fahrer aus Siegen sowie seine 51-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall nach ersten Angaben leicht verletzt und mit Rettungswagen zur weiteren Beobachtung in Krankenhäuser gefahren.

Unfall auf der A45 bei Olpe
Zu schnell für die nasse Fahrbahn: Der Fahrer eines Audi SQ5 hat auf der A45 einen schweren Unfall gebaut. An seinem Auto entstand Totalschaden. © Kai Osthoff

Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Ein Massen-Unfall mit sechs Autos hat auf der A1 bei Hamm/Bergkamen für Chaos im Wochenendverkehr gesorgt. Vier Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht.

Auch interessant

Kommentare