Arbeiten dauern bis 2021

Neue Baustelle auf A45: An dieser Stelle wird es über Monate eng

Neue Baustelle auf A45: Auf 7 Kilometern wird es über Monate eng
+
Neue Baustelle auf A45: Auf 7 Kilometern wird es über Monate eng

Neue Baustelle auf der A45: Zwischen Meinerzhagen und Drolshagen müssen sich Autofahrer über Monate auf Engpässe einstellen.

  • Neue Baustelle auf der Sauerlandlinie A45
  • Zwischen Meinerzhagen und Drolshagen wird es eng
  • Auf der A45 wird in beide Richtungen über Monate gearbeitet

Meinerzhagen - Der Landesbetrieb Straßen.NRW wird ab Montag (20. April) bis Jahresende auf der A45 zwischen den Anschlussstellen Drolshagen und Meinerzhagen eine neue Baustelle einrichten, berichtet Come-On.de*.

Für drei Wochen wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen nach außen gedrückt, um in der Autobahn-Mitte vorbereitende Arbeiten durchzuführen. Hierzu gehört das Öffnen der Mittelstreifenüberfahrten.

A45: Baustelle zwischen Meinerzhagen und Drolshagen

Danach folgen die eigentlichen Arbeiten. Auf sieben Kilometer werden der Standstreifen und die rechte Spur in diesem und im kommendem Jahr saniert. Nach Angaben von Straßen.NRW werden die Fahrbahndecke, die Binderschicht sowie die Tragschicht 34 Zentimeter aufgenommen und wieder eingebaut.

Für den Verkehr stehen in jeder Fahrtrichtung zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung.

A45: Arbeiten dauern bis 2021

In 2021 werden zwei weitere Autobahn-Kilometer im Bereich der Anschlussstelle Meinerzhagen saniert. Bedingt durch den Vollausbau in diesem Abschnitt muss die Anschlussstelle Meinerzhagen in Fahrtrichtung Dortmund für etwa 70 Tage gesperrt werden.

Straßen.NRW investiert 2020/2021 zehn Millionen Euro aus Bundesmitteln.

A45: Immer wieder Lkw-Unfälle und Staus

Die A45 zwischen Dortmund und Lüdenscheid ist seit Jahren gespickt mit Baustellen. Immer wieder kommt es auf der Sauerlandlinie zu spektakulären Unfällen - und langen Staus.

Zwischen Lüdenscheid und Hagen kippte ein Lkw-Anhänger um. Beladen war er mit 800 Hühnern*. Ein Trümmerfeld aus Getränkekisten und -Flaschen - und das mitten im Autobahnkreuz Hagen: Ein Laster verlor seine Ladung. Die Polizei machte bei dem Fahrer eine Entdeckung*. Für eine zehnstündige Sperrung und totales Verkehrschaos auf den Nebenstrecken sorgte ein umgekippter Käselaster. Vor alle der Weichkäse auf der Fahrbahn bei Lüdenscheid-Nord machte den Einsatzkräften zu schaffen*.

*Come-On.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital- Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare