Talbrücke Gerlingen

Ein neuer Anlauf: Brückenprüfung sorgt für Engpässe auf der A45

+
Auf der A45 drohen am Sonntag zwischen Olpe-Süd und Freudenberg Staus nun doch keine: Straßen.NRW hat die Prüfung der Talbrücke Gerlingen wegen der Sturmwarnung abgesagt. (Symbolbild)

Jetzt aber: Die für das vergangene Wochenende geplante und wegen Sturm Sabine abgesagte Brückenprüfung auf der A45 soll nun am Samstag und Sonntag (15. und 16. Februar) stattfinden. Es drohen Staus.

Update, 12. Februar: Ob bei diesem Anlauf alles klappt? Straßen.NRW plant, die Talbrücke Gerlingen auf der A45 am kommenden Samstag (15. Februar) in Fahrtrichtung Frankfurt und am Sonntag (16. Februar) zu prüfen. Die Prüfungen der A45-Brücke, die zwischen dem Autobahnkreuz Olpe-Süd und der Anschlussstelle Freudenberg liegt, werden nach Angabend es Landesbetriebs jeweils zwischen 6 und 18 Uhr durchgeführt. 

"Am Samstag stehen deswegen dort in Fahrtrichtung Frankfurt zwei, am Sonntag nur ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dortmund zur Verfügung", kündigt Straßen.NRW an. Die Prüfung, bei der die Pfeiler und die Brücke mit einem Brückenuntersichtgerät von den Seiten und von unten kontrolliert werden, sollte ursprünglich am 9. und 16. Februar stattfinden. Wegen des Orkantiefs Sabine wurde der Termin am vergangenen Wochenende aber kurzfristig abgesagt. 

A45: Brückenprüfung wegen Sturm Sabine abgesagt

Update, 7. Februar: Die für Sonntag, 9. Februar, angekündigte Brückenprüfung der Talbrücke Gerlingen auf der A45 zwischen dem Autobahnkreuz Olpe-Süd und der Anschlussstelle Freudenberg in Fahrtrichtung Frankfurt entfällt - "wegen der Sturmwarnung für den Tag", teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW am Freitag mit. Die Autobahnniederlassung Hamm werde die neuen Termine für die Prüfung der A45-Brücke bekanntgeben.

Am Sonntag zieht Orkantief "Sabine" über NRW und den Rest von Deutschland. Sturmböen mit Geschwindigkeiten von teilweise mehr als 100 km/h werden erwartet. Manche Meteorologen ziehen bereits vergleiche zu Jahrhundertsturm "Kyrill".

A45: So berichteten wir am Donnerstag

Wenden - Autofahrer müssen sich auf der A45 (mal wieder) auf Staus einstellen: Straßen.NRW prüft an zwei Sonntagen eine Brücke zwischen dem Kreuz Olpe-Süd und der Anschlussstelle Freudenberg.

Konkret geht es dabei um die A45-Talbrücke Gerlingen, die unmittelbar hinter dem Autobahnkreuz Olpe-Süd über den gleichnamigen Ortsteil der Gemeinde Wenden führt. Diese unterzieht die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm an zwei Sonntagen einer Prüfung, wie der Landesbetrieb mitteilt: "Mit einem Brückenuntersichtgerät werden die Pfeiler sowie die Brücke von den Seiten und von unten kontrolliert."

Der erste Teil der Prüfung findet am kommenden Sonntag, 9. Februar, statt und bezieht sich auf den Brückenteil in Fahrtrichtung Frankfurt. Eine Woche später - also am Sonntag, 16. Februar, folgt die Prüfung für den Teil der Talbrücke Gerlingen, der auf der A45 in Fahrtrichtung Dortmund führt. 

A45: Nur ein Fahrstreifen auf der Talbrücke Gerlingen

Für alle Nutzer der A45 bedeutet das dann folgendes: "Dem Verkehr steht dann jeweils von 6 bis 18 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung", erklärt Straßen.NRW. Daher sei auf der A45 an den beiden Sonntagen mit Stau zu rechnen. 

Auch auf der A46 kommt es zu Einschränkungen: An einer Anschlussstelle werden beide Ausfahrten gesperrt. Eine bittere Pille mussten jetzt Pendler schlucken, die regelmäßig auf der A43 unterwegs sind: Dort verzögert sich die Fertigstellung von Bauarbeiten bis 2028.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare