1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Rettungswagen bleibt auf A2 liegen - Patient muss auf der Autobahn umsteigen

Erstellt:

Von: Max Lametz

Kommentare

Ein Krankenwagen bleib auf der A2 liegen - mit Patient.
Ein Krankenwagen bleib auf der A2 liegen - mit Patient. © Max Lametz

Auf der A2 hatte ein Rettungswagen einen Motorschaden und bleibt liegen. Der Patient musste auf der Autobahn in einen anderen Wagen umsteigen.

Beckum - So einen Fall gibt es auch nicht oft: Während einer Einsatzfahrt ging der Motor eines Rettungswagens kaputt. Das Fahrzeug blieb auf der A2 zwischen Beckum und Oelde (NRW) liegen. An Bord befand sich ein Patient - der somit auf der Autobahn in einen anderen RTW umsteigen musste.

Rettungswagen bleibt auf A2 liegen - Patient muss auf der Autobahn umsteigen

Der Rettungswagen aus dem Kreis Wesel war am Mittwochnachmittag (9. November) auf der die A2 in Richtung Oberhausen unterwegs. Transportiert wurde ein Patient, der kurz zuvor aus einem Krankenhaus entlassen wurde und nun unter Begleitung der Sanitäter auf dem Heimweg war. Doch dann Totalausfall: Schnell war den Insassen klar, dass der Motor des Mercedes Sprinters geplatzt war. Ein langer Ölfleck von der rechten Spur auf den Standstreifen bestätigte das. Die Fahrt war zu Ende.

Ein Krankentransportfahrzeug aus Ennigerloh kam zu Hilfe: Es übernahm mitten auf der Autobahn den hinter der Leitplanke wartenden Patienten auf einem Tragestuhl. Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr Oelde rückte aus und sicherte die Einsatzstelle, des Weiteren streuten Einsatzkräfte die Ölspur auf dem Asphalt ab. Der Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Ebenfalls auf der A2: Ein Raser floh in seinem Audi vor der Polizei. Als diese das Fluchtfahrzeug ausbremste, wendete der Fahrer und fuhr entgegen der Fahrtrichtung weiter.

Auch interessant

Kommentare