75-Jähriger in Siegen unterwegs: Falschfahrt in den Tod

+

SIEGEN - Ein 75-jähriger Geisterfahrer hat in der Nacht zum Samstag nahe Siegen einen tödlichen Unfall verursacht. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann in Kreuztal in verkehrter Richtung auf die autobahnähnlich ausgebaute Schnellstraße B54.

Nach rund 700 Metern krachte das Auto in einer Kurve frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen des 30-Jährigen über die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Der Geisterfahrer schwebte in Lebensgefahr.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare