Polizei geht von Unglücksfall aus 

38-Jähriger stürzt von Brücke auf Gleise

+

Dortmund - Ein 38-Jähriger ist aus mehreren Metern Höhe von einer Brücke in das Gleisbett einer S-Bahn in Dortmund gestürzt und schwer verletzt worden.

Eine Zeugin bemerkte den Mann nach dessen Hilferufen am Morgen, wie die Polizei mitteilte. Einsatzkräfte hätten den Dortmunder daraufhin in einem Graben neben den Gleisen gefunden.

Der Mann sagte laut Polizei, dass er in der Nacht zu Sonntag betrunken über das Brückengeländer geklettert und gestürzt sei. Der 38-Jährige brach sich den Angaben zufolge mehrere Knochen. 

Nach einer ersten Einschätzung der Notärzte habe auch wegen möglicher innerer Verletzungen zunächst Lebensgefahr bestanden. 

Die Ermittler gehen von einem Unglücksfall aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ergaben sich keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Der 38-Jährige verneinte jegliche suizidale Absicht.

- dpa / mit eb-Ergänzungen

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare