Mit 2,16 Promille

Im Schnellimbiss die Hose herunter gelassen

DORTMUND - Da blieb den Imbissgästen der Cheeseburger im Mund stecken: Ein 43-jähriger Hagener ließ in einem Schnellrestaurant am Dortmunder Hauptbahnhof die Hose herunter - der Anblick war wohl nicht allzu appetitlich.

Es war am frühen Sonntagmorgen, als der Mann in den Geschäftsraum kam und blank zog. Die Gäste und Mitarbeiter bekamen unfreilich sein Geschlechtsteil zu sehen.

Alarmierte Bundespolizisten trafen den Hagener noch im Restaurant an. Mittlerweile hatte er seine Hose wieder hoch gezogen. Ohne Umschweife räumte der Mann die exhibitionistische Handlung ein.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Der Hagener ist der Polizei bereits bekannt. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare