18-jähriger Fahranfänger kracht gegen Baum - tot

REHDE-BORKEN - Nur gut eine Woche nach Erhalt seines Führerscheins ist ein 18-Jähriger bei Rhede (Kreis Borken) gegen einen Baum gefahren und gestorben.

In einer Linkskurve verlor er am Donnerstagabend die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen Baum am Straßenrand, wie die Polizei in Borken berichtete. "Wir haben keinen Hinweis, dass ein anderes Auto beteiligt war", sagte ein Polizeisprecher. Der junge Mann wollte in der Kurve wohl gegensteuern und geriet dadurch mit seinem Auto ins Schleudern, wie der Beamte vermutete. Die genaue Unfallursache sei derzeit allerdings noch unklar. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare