17-Jähriger im Sportwagen seiner Eltern geblitzt

VIERSEN - Ohne gültigen Führerschein ist ein 17-Jähriger mit dem elterlichen Sportwagen in eine Polizeikontrolle gerast. Gemeinsam mit seinem Kumpel entwendete er am Sonntagabend das Auto seiner im Urlaub weilenden Eltern.

Die illegale Spritztour flog auf, als er im Stadtgebiet mit über 100 Stundenkilometern in eine Polizeikontrolle bretterte. Er bremste zunächst ab, beschleunigte aber wieder und fuhr davon. Anhand des Autokennzeichens konnte die Polizei den Fahrer ausfindig machen. Mit 17 Jahren darf er nur mit eingetragenen Beifahrern über 25 Jahren Auto fahren. Diese eingeschränkte Fahrerlaubnis wurde ihm nun entzogen. Für den Jugendlichen könne es nun schwer werden, den Führerschein zurückzubekommen, so die Polizei. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare