16-Jährige löste Reizgasalarm aus

MÜNSTER - Eine 16-jährige Schülerin hat zugegeben, den Reizgasalarm an einer Schule in Münster in der vergangenen Woche ausgelöst zu haben. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Das Mädchen habe ausgesagt, sie habe das Reizgas mit in die Schule gebracht und sei dann versehentlich an den Auslöser gekommen.

Lesen Sie auch: Reizgasalarm an Hauptschule

Durch das austretende Gas waren 17 Mitschüler leicht verletzt worden, das Schulgebäude musste für mehrere Stunden geräumt werden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen das geständige Mädchen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare